The Evolution Of Electric Bicycles: Faster, Simpler And Safer

Die Evolution der Elektrofahrräder: schneller, einfacher und sicherer


Städtebau diente im letzten Jahrhundert vor allem dem Auto. An Fahrräder und deren Platz- und Stauraumbedarf wird meist erst später gedacht. Obwohl Autos in den kommenden Jahrzehnten noch weit verbreitet sein werden, haben immer mehr Städte damit begonnen, verfügbaren Raum neu zuzuweisen, um den Bedarf anderer Verkehrsmittel wie Fahrräder und Elektrofahrräder zu decken. Mit dem gestiegenen Bedarf an E-Bikes ist es eine Reform für den Transport in diesem Alter. Gleichzeitig ist es auch eine Evolution für Elektrofahrräder.

Tatsächlich kann man sagen, dass Elektrofahrräder im Vergleich zu gewöhnlichen Fahrrädern die Vorteile von Fahrrädern integrieren und elektrische Elemente auf der Basis hinzufügen, um die Leistung zu verbessern. Es kann nicht nur wie ein Fahrrad auf dem Radweg fahren, sondern kann auch an jeder Stelle abgestellt werden, an der das Fahrrad abgestellt werden kann. Gleichzeitig sind Elektrofahrräder stärker, langlebiger und einfacher zu bedienen als herkömmliche Fahrräder. Kurz gesagt, Elektrofahrräder sind sehr bequem, praktisch und von relativ hoher Qualität, sodass sie bei den Menschen immer beliebter werden. Elektrofahrräder sind zwar teurer als herkömmliche Fahrräder, aber günstiger als die meisten Autos und reichen grundsätzlich für die täglichen Besorgungen aus. Einige der E-Bike-Käufer verwenden E-Bikes als Alternative zum Auto und nicht als aufgewertete Versionen von Fahrrädern.

Mit der Popularität von Elektrofahrrädern wird die Verwendung immer mehr, z. B. beim Liefern. Wenn Sie jeden Tag viele Essensbestellungen an Menschen liefern müssen, kann ein Tag ein herkömmliches Fahrrad überfordern, aber wenn Sie ein Auto benutzen, ist es teuer und nicht sehr geeignet. Die beste Wahl kann also ein Elektrofahrrad sein. Eine Umfrage zeigt, dass Elektrofahrräder nicht nur schneller geliefert werden als Autos, sondern auch bessere Kundenservicewerte erhalten. Eine der Studien ergab, dass Elektrofahrräder in den letzten Jahren ein Fünftel der Lieferaufträge übernehmen können, und die Daten steigen. Auf dieser Grundlage könnte die globale Lebensmittellieferindustrie in Zukunft stark betroffen sein.

Tatsächlich sollen Elektrofahrräder die erste Lösung sein, um das Verteilungsproblem der letzten Meile in Städten zu lösen. Sie emittieren keinen Kohlenstoff und beanspruchen beim Fahren oder Parken deutlich weniger Platz auf der Straße als Autos. Logistikunternehmen können anhand von Vergleichsdaten ermitteln, wann Elektrofahrräder anstelle von Pkw oder Lkw eingesetzt werden, wodurch Lieferzeiten und Kosten reduziert werden.

Die Form von Elektrofahrrädern wird einfacher, aber die Stabilität wird besser. Auch Batterien mit ultragroßer Kapazität sind kleiner, leichter und einfacher geworden. Aber die Qualität ist garantiert, also machen Sie sich keine Sorgen. Himiway Elektrofahrräder sind mit Samsung 48V 17,5Ah Akkus ausgestattet, um eine lange Lebensdauer und hohe Leistung zu gewährleisten. Die große Reichweite beträgt über 100km pro Ladung im Tret-Unterstützungsmodus und etwa 60 im reinen Elektromodus.

Das Bremssystem des Elektrofahrrads ist jetzt mit dem Rücklicht, also dem integrierten Bremslicht, verbunden, was die Sicherheitsleistung erheblich verbessert. Zum Beispiel hat das Himiway Electric Fat Tire Bike eine hervorragende Leistung. Wird über den Hauptakku betrieben und verfügt über eine Bremslichtfunktion, die jedes Mal aktiviert wird, wenn die Bremsen betätigt werden. Gleichzeitig sorgen die mechanischen 180-mm-Scheibenbremsen vorn und hinten für starke Bremskraft auch in losem und/oder nassem Gelände.

Die Evolution der Elektrofahrräder beginnt gerade. Ein wichtiger Schritt ist, Fahrrädern und Elektrofahrrädern mehr Platz zu geben, wodurch die Stadt fahrradtauglicher wird. Die Art und Weise, eine überfüllte Straße mit einem riesigen metallgekapselten Auto nur unter dem Schutz eines Helms zu teilen, wäre für viele Biker zögerlich und beunruhigend. Erfreulich ist, dass noch viel Raum für Umschichtungen besteht. In einigen Städten hat der effektive Straßenumbau dazu geführt, dass die Menschen ihre Gewohnheiten erheblich geändert haben: Die Menschen fahren eher mit Fahrrädern oder Elektrofahrrädern. Im Gegenteil, wenn die Stadtplanung die Bedürfnisse von Radfahrern nicht berücksichtigt, verringert sie die Nutzungsrate von Fahrrädern oder Elektrofahrrädern. Daher gibt es noch viel Raum für eine bessere Planung.


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published