Cycling Bags Buying Guide 2021

Einkaufsführer für Fahrradtaschen 2021


Egal, ob Sie pendeln oder lange Radtouren wie Fahrradcamping unternehmen, ein elektrisches Fahrrad mit fetten Reifen bringt Sie immer ohne Sorgen an Ihr Ziel. Jedes Mal, wenn Sie ausgehen, müssen einige Notwendigkeiten mitgeführt werden, wie Regenschirme, Reparaturwerkzeuge usw. Fahrradtaschen sind ein guter Begleiter, um diese Kleinigkeiten während der Radtour zu tragen, was Ihre Reise erheblich erleichtert. Es gibt verschiedene Fahrradtaschen auf dem Markt zur Auswahl. Und verschiedene Arten von Taschen entsprechen unterschiedlichen Eigenschaften. Beim Kauf von Fahrradtaschen sollten Sie eine Entscheidung treffen, die auf Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ihrem Fahrradzustand basiert. Als nächstes möchten wir 7 verschiedene Fahrradpakete teilen und anhand ihrer Vor- und Nachteile erklären, für welche Szenarien sie geeignet sind, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen.

 

Wasserdichte Rucksäcke

Dies ist die Art von Fahrradrucksack, die am besten für den täglichen Gebrauch geeignet ist, z. B. zum Pendeln und für andere Kurzstrecken Fahrräder. Wenn Sie nicht viele schwere Gegenstände mitbringen müssen, ist dies Ihr bester Helfer. Der Rucksack ist leicht zu tragen. Sie müssen nur Ihren Wasserbecher, das mobile Netzteil, Reparaturwerkzeuge und andere Gegenstände, die Sie tragen möchten, in die Tasche werfen und die Tasche auf den Rücken legen, ohne sie zu packen. Dann können Sie einfach auf Ihr Fahrrad steigen und losfahren. Es gibt viele Arten von Rucksäcken, am besten wählen Sie die aus wasserdichtem Stoff. Ein wasserdichter Rucksack ist leicht zu reinigen und für jedes Wetter geeignet. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass der Beutel an Regentagen nass wird, wodurch effektiv verhindert werden kann, dass der Inhalt des Beutels beschädigt wird. Darüber hinaus haben wasserdichte Rucksäcke normalerweise eine größere Kapazität. Die meisten Rucksäcke auf dem Markt haben ein Fassungsvermögen von mehr als 10 l, wodurch fast alle für Kurzstreckenfahrten benötigten Gegenstände in den Rucksack gesteckt werden können und Sie auf jeden Fall eine angenehme Radtour erleben.

Es gibt jedoch immer noch einige Mängel bei Fahrradrucksäcken. Wenn Sie im Sommer an sonnigen Tagen fahren, kann die unzureichende Füllung dazu führen, dass der Rucksack schlaff wird und Sie dadurch schwitzen. Beim Überfüllen fühlt sich der Fahrer unwohl. Darüber hinaus, wenn Sie einige zerbrechliche Gegenstände wie Glasflaschen oder Tassen tragen möchten, dann gibt es andere bessere Optionen für Sie, da sie zusammengedrückt und gebrochen werden können.

 

Packtaschen

Mit einer Packtasche fühlt sich der Fahrer viel wohler als mit einem Rucksack, da Sie ihn nicht auf Ihrem Rücken tragen müssen. Die Packtasche hat normalerweise eine gleich große Kapazität wie der Rucksack vielleicht sogar noch mehr, was viel Platz für die Aufbewahrung Ihrer Sachen bietet. Die Packtasche ist  wasserdicht und kratzfest und sie sind mit Federn, elastischen Seilen oder Clips usw. am Gestell befestigt. Packtaschen sind jederzeit einfach zu installieren und zu zerlegen, sodass Sie sie jederzeit verwenden können. In den meisten Fällen empfehlen wir, paarweise Packtaschen zu verwenden und auf beiden Seiten des Gepäckträgers anzubringen, um mögliche Gefahren zu vermeiden und um das Gleichgewicht auf beiden Seiten des Fahrrads aufrechtzuerhalten. Wenn Sie nur wenige Dinge oder nur leichte Gegenstände tragen, ist es natürlich in Ordnung, nur eine Packtasche mitzunehmen.

Es gibt auch einige Unannehmlichkeiten bei der Verwendung von Packtaschen. Zunächst benötigen Sie einen vorderen oder hinteren Gepäckträger, um die Packtaschen an Ihrem Fahrrad zu befestigen. Wenn Sie ein E-Bike mit einem Gepäckträger wie ein Himiway-Fahrrad kaufen, ist dies kein Problem. Wenn nicht, müssen Sie zuerst einen Gepäckträger für Ihr Fahrrad besorgen. Zweitens achten Sie beim Einbau von Packtaschen auf die Einbaulage, um die Drehung der Räder und die Funktion Ihrer Beine nicht zu beeinträchtigen, und denken Sie daran, genügend Platz zu lassen, damit Ihre Beine gestreckt werden können. Wenn Sie sich für die Gepäckträger entscheiden, besteht schließlich die Gefahr eines Diebstahls, da diese nicht in Ihrer Sicht sind.

 

Kofferraumtaschen

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Packtasche etwas sperrig ist und eine bequemere Tasche wünschen, ist die Fahrradkoffer-Tasche genau das richtige für Sie. Kofferraumtaschen werden auch als Gepäckträger bezeichnet. Im Gegensatz zu Packtaschen sind Kofferraumtaschen eine Art Fahrradtasche mit großer Kapazität und fester Position, d.h. auf dem Gepäckträger des Fahrrads. Es kann viele Notwendigkeiten enthalten, die für Fernfahrten verwendet werden können, wie Kleidung, Lebensmittel, Taschenlampen und Fahrradreparatur Werkzeuge usw. Ihre wasserdichte und kratzfeste Leistung ist besser als die des Gepäcks, genau wie die Himiway Travel Trunk Bag. Es ist die erste Wahl für viele Radsportbegeisterte.

Aufgrund der Gewichtsveränderungen am Heck des Fahrrads, insbesondere wenn sich viele schwere Dinge in der Tasche befinden, muss der Fahrer möglicherweise mehr Anstrengungen unternehmen, um das Gleichgewicht zu halten. Andernfalls kann das Fahrrad das Gleichgewicht verlieren und einen Unfall verursachen. Aber keine Sorge, solange Sie das Heck des Fahrrads nicht zu überlasten, haben Sie eine gute Kontrolle darüber, wenn Sie sich an diese Gewichtsänderung anpassen. Ein weiterer Nachteil ist, dass wie bei einem Gepäckträger ein Diebstahl auftreten kann.

 

Satteltaschen

Eine Satteltasche wird auch als Sitztasche bezeichnet. Es ist direkt mit dem Sitzrohr durch eine Sicherheitsschnalle verbunden, die zum Ein- und Ausbau bequem ist. Es ist in Ordnung, es vor oder hinter dem Sitz zu platzieren, je nachdem, ob Ihr Fahrrad ein Oberrohr hat. Aufgrund des begrenzten Platzes hinter dem Sitz ist die Kapazität von Satteltaschen jedoch normalerweise nicht so gut wie bei anderen Fahrradtaschen. Wenn Sie also eine Satteltasche mit größerer Kapazität wünschen, empfehlen wir Ihnen, ein Step-Thru-Fahrrad zu kaufen, damit Sie genügend Platz haben, um die Tasche vor den Sitz zu stellen. Bitte denken Sie jedoch immer daran, dass das Fahrrad durch übermäßige Belastung wackelt, was für ein sicheres Fahren nicht förderlich ist. Satteltaschen eignen sich aufgrund ihrer geringeren Kapazität besser für die Aufbewahrung einiger Notfallartikel. Im Notfall werden multifunktionale Werkzeuge, Ersatzreifen, Klebeband, Bandagen und andere Notfallartikel benötigt.

Die einzigen zwei Nachteile sind, dass ihre Kapazität relativ klein ist und die Gegenstände, die untergebracht werden können, ziemlich begrenzt sind. Das zweite ist das häufigste Problem bei Fahrradtaschen - ein könnte Diebstahl Ihnen passieren.

 

Lenkertasche

Wie der Name schon sagt, wird die Lenkertasche mit einem starken Gurt oder Clip am Fahrradlenker befestigt. Im Vergleich zu Satteltaschen haben Lenkertaschen eine noch geringere Kapazität, sodass der Fahrer mehr Platz zum Manövrieren hat. Aufgrund ihrer begrenzten Kapazität eignen sich Lenkertaschen sehr gut zur Aufbewahrung von Gegenständen des täglichen Bedarfs, die für Kurzstreckenfahrten benötigt werden. Kamera, Handy, Sonnencreme, Snacks, Straßenkarte usw., was immer Sie wollen. Um dem Fahrer das Anzeigen der Karte zu erleichtern, verwenden einige Marken von Lenkertaschen ein transparentes Material, um die Karte oben auf der Tasche zu platzieren, sodass Sie Ihre Radroute jederzeit anzeigen können, ohne die Fahrt anzuhalten.

Die Nachteile sind, dass sie nicht für übermäßiges Gewicht geeignet sind, da dies die Balance des Fahrrads beeinträchtigen kann. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Lenkertasche einige Ihrer Handoperationen beim Einbau nicht beeinträchtigt, z. B. Bremsen und Schalten. Und bitte versuchen Sie nicht nachts zu fahren, da die Tasche das Licht der Scheinwerfer blockieren kann.

 

Rahmentaschen

Die Fahrradrahmentasche ist am Rahmen angebracht, normalerweise ein Oberrohr (falls Ihr Fahrrad eines hat). Bei Step-Thru-Rahmenfahrrädern ohne Oberrohr können Sie die Rahmentasche am unteren Teil des Sitzrohrs anbringen. Im Allgemeinen handelt es sich um eine tragbare Fahrradtasche, die einer Lenkertasche ähnelt und zum Tragen einiger Alltagsgegenstände geeignet ist. Und es ist für den Fahrer einfacher, den Inhalt der Tasche zu erhalten, wenn er näher an Ihnen liegt.

Der Nachteil liegt auf der Hand. Wenn Sie ein E-Bike fahren und den rein elektrischen Modus verwenden, wirkt sich die Rahmentasche nur geringfügig auf Ihr Fahrverhalten aus. Sobald Sie jedoch mit dem Treten beginnen, kann die Tasche an Ihren Beinen reiben und Sie fühlen sich unwohl, was sich auf Ihr Fahren auswirken kann.

 

Anhänger

Nun, wir sind jetzt bei der letzten Art von Fahrradtaschen. Tatsächlich sollten wir es nicht eine Tasche nennen, d.h. einen Fahrradanhänger. Der Anhänger wird normalerweise an der Hinterradnabe des Fahrrads installiert. Wenn Sie einkaufen gehen und viel zu kaufen haben oder Ihre Kinder mit Ihnen mitfahren möchten (obwohl Sie sich für einen Fahrradkindersitz entscheiden können), ist der Anhänger Ihr bester Begleiter. Sie können die meisten schweren Gegenstände in den Anhänger legen, solange die maximale Kapazität Ihres Fahrrads nicht überschritten wird. Und wenn Sie auf ebenem Boden fahren, wirkt sich der Anhänger neben der Gewichtszunahme und dem stärkeren Treten kaum auf das Gleichgewicht des Fahrrads aus, das von anderen Fahrradtaschen nicht erreicht wird.

Die Dinge haben jedoch zwei Seiten, und Anhänger haben einige unvermeidliche Mängel. Ihre Preise sind im Allgemeinen teurer als bei anderen Arten von Fahrradtaschen, obwohl sich die meisten von Ihnen diese leisten können. Ein weiterer Nachteil von Anhängern ist ihre Größe und ihr hohes Gewicht. Wenn Sie im Freien unterwegs sind, ist es für Sie schwieriger, einen Parkplatz zu finden, da Ihr Fahrrad und Ihr Anhänger genügend Platz benötigen, um sich auszuruhen. Darüber hinaus eignen sich Anhänger nicht für Fahrten in komplizierten Gelände wie z. B. schroffen und kurvenreichen Bergstraßen. Seien Sie bitte vorsichtig, wenn Sie bergauf fahren und lenken.

Jetzt müssen Sie wissen, welche Art von Fahrradtasche Sie möchten, und wir können es kaum erwarten, dass Sie Ihr Gepäck zu packen und sich auf die Reise zu begeben. STOP! Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Dinge, einschließlich Fahrradreparatur Werkzeuge, in Ihrem Gepäck haben, bevor Sie losfahren. Wählen Sie die richtige Fahrradtasche und bereiten Sie die Gegenstände entsprechend Ihrer Fahrstrecke und Zeit vor, prüfen Sie, ob die Route wie geplant verläuft, und denken Sie über alles nach, was Ihre Fahrsicherheit gewährleisten kann. Nachdem all dies erledigt ist, steigen Sie einfach auf Ihr Himiway-E-Bike und beginnen Sie Ihre brillante Radtour!

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen