Stay safe during coronavirus

So bleiben Sie beim Fahren während der Corona-Pandemie sicher


Das derzeit heißeste Thema ist das Coronavirus. Daher ist es besonders wichtig, Ihre Sicherheit während COVID-19 zu gewährleisten. Neben der sozialen Distanz und dem Tragen von Masken ist das Fahren eines Elektrofahrrads während der Epidemie auch eine gute Wahl, um gesund zu bleiben. Wie kann man während der Pandemie ein Elektrofahrrad fahren? Hier sind einige Tipps.

1.Vermeiden Sie beliebte Hotspots

Die meisten Menschen gehen normalerweise gerne zu wunderschönen Orten, um fantastische Landschaften zu sehen. Das ist eine angenehme Sache. Aber wir müssen sagen, dass es sehr gefährlich ist, während COVID-19 an überfüllte Orte zu gehen. Der Coronavirus ist leicht unter Menschen zu verbreiten, und aus Sicherheitsgründen sowie als Reaktion auf Regierungsrichtlinien sind viele landschaftlich reizvolle Orte verboten und vorübergehend für die Öffentlichkeit gesperrt. Andererseits kann der Mensch nach neuesten Erkenntnissen nicht gegen Corona immun sein.

Zu diesem Zeitpunkt ist es keine gute Wahl, mit dem Elektrofahrrad zu diesen Orten zu fahren. Außerdem sind überfüllte Orte zum Radfahren nicht Ideal, und es können Sicherheitsunfälle auftreten. Versuchen Sie daher zu Ihrer Sicherheit, während der Pandemie nicht mit dem Fahrrad zu überfüllten Orten zu fahren.

2.Fahren in der Nähe Ihres Wohnortes

Wir empfehlen nicht nur, überfüllte Orte zu vermeiden, sondern auch, in der Nähe Ihres Hauses Rad zu fahren. Viren existieren auf globaler Ebene. Je kleiner Ihre Reichweite und je weniger Menschen Sie berühren, desto sicherer sind Sie. Nur so können Sie den Kontakt mit der Menge minimieren und so das Infektionsrisiko verringern. Dies ist nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch Ausdruck eines Verantwortungsbewusstseins gegenüber Ihrer Familie, Freunden und sogar der Nachbarschaft.

3.Sorgen Sie für eine gute Fahrradhygiene

Jetzt sind wir beim wichtigsten Punkt angelangt: Ergreifen Sie vorbeugende Maßnahmen und achten Sie während Ihrer Radtour auf die persönliche Hygiene. Treffen Sie vor dem Fahren angemessene Vorbereitungen, tragen Sie unbedingt Masken und Handschuhe und bereiten Sie für einige Bedürfnisse Papiertücher und Desinfektionsmittel vor. Papiertücher können verwendet werden, um Schweiß abzuwischen, wenn Sie schwitzen. Bitte berühren Sie Ihr Gesicht nicht direkt mit Ihren Händen. Dies kann das Coronavirus in Ihren Körper bringen. Denken Sie nach dem Berühren anderer Dinge daran, Ihre Hände mit einem Desinfektionsmittel zu reinigen. Bitte spucken Sie während des Fahrens niemals irgendwo hin, da sich der Speichel in der Luft ausbreitet und möglicherweise dadurch das Virus kontaminiert wird und dann durch Augen, Nase und Mund in den inneren Körper von Menschen in der Nähe gelangt, was die Menschen in Ihrer Umgebung gefährden wird. Wenn Sie mit Ihrer Familie oder Freunden fahren, sollten Sie auf soziale Distanz achten. Die soziale Distanz sollte mindestens 1,5m betragen, wie wir bereits erwähnt haben, wenn Sie während COVID-19 ein E-Bike Fahren.

4.Vermeiden Sie das Fahren in Gruppen

Obwohl das Radfahren mit Freunden eine große Lebensfreude ist, sollte die persönliche Sicherheit in dieser besonderen Zeit oberste Priorität haben. Radfahren in Gruppen kann das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus erhöhen. Versuchen Sie daher bitte, Ihre Radsportgruppe auf weniger als 3 Personen und vorzugsweise auf einen zu beschränken, dem Sie vertrauen. Dies hängt natürlich vom Übertragungsgrad in Ihrer Gemeinde ab und davon, ob die Maßnahmen zur Epidemieprävention stark genug sind. Berichten zufolge ist die asymptomatische Ausbreitung in vielen Bereichen aufgetreten, was bedeutet, dass Sie möglicherweise versehentlich von anderen infiziert werden oder andere unbeabsichtigt infizieren. Daher wird das Gruppenfahren mit weniger als drei Personen empfohlen.

5.Befolgen Sie die neuen Straßenrichtlinien der Regierung

Was Sie sonst noch beachten müssen, ist die neueste E-Bike-Richtlinie Ihres Landes und der Region. Verschiedene Regionen passen die Richtlinie an unterschiedliche lokale Coronavirus-Übertragungssituationen an, sodass Sie die Änderungen in der Regel jederzeit notiert werden müssen. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren örtlichen Landverwalter nach dem Zugang zu bestimmten Wegen. Lokale Landregeln ändern sich ständig.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, empfehlen wir Ihnen, während der Corona-Pandemie lieber E-Bikes für den Pendelverkehr oder ähnlichen Zwecke zu fahren, und hoffen, dass jeder beim Fahren in Sicherheit bleibt. Wir glauben, dass jedes Mitglied unserer Himi-Familie gesund bleiben kann, wenn Sie die oben genannten Punkte eingehaltet haben: Vermeidung beliebter Hotspots, Verringerung des Kontakts mit der Menge, Aufrechterhaltung einer guten Fahrradhygiene und Einhaltung der örtlichen Verkehrsregeln. Hier geht es darum, wie Sie beim Fahren von E-Bikes während der Pandemie sicher sein können. Bitte behalten Sie die Himiway-Website im Auge, da wir von Zeit zu Zeit verschiedene praktische Tipps und nützliche Informationen zum Fahrradfahren geben.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen