How to Fix a Skipping Bike Chain

So reparieren Sie eine überspringende Fahrradkette


Jeder Radfahrer kann Ihnen sagen: Es gibt nichts Schlimmeres, als eine Fahrradkette die abgerutsch ist. Das Überspringen der Fahrradkette kann für jeden ein quälendes Problem sein, das in den ungünstigsten Momenten auftritt, aber auch sofortige Aufmerksamkeit erfordert. Die Fahrradkette ist das Lebenselixier eines Fahrrads. Es entspricht dem Antriebsstrang eines Autos. Wenn Ihre Fahrradkette immer wieder rutscht, sollten Sie Schritte unternehmen, um zu verstehen, warum das Problem auftritt, und dann diagnostizieren, was Sie tun müssen, um das Überspringen Ihrer Fahrradkette zu beheben.

Fahrradketten können sehr einfach oder für Hochleistungsfahrräder ziemlich komplex sein. Himiway E-Bikes sind hochwertige, leistungsstarke Elektrofahrräder. Es ist wichtig, die komplette Anatomie Ihres Fahrrads und seiner Kette zu verstehen, damit Sie es beheben können, wenn Ihre Fahrradkette zum Problem wird. Eine Fahrradkette besteht aus einer Reihe miteinander verbundener Glieder. Diese Glieder passen genau über die kleinen Zähne eines Kettenblattes, das mit dem Pedal verbunden ist. Wenn Sie ein Fahrrad in die Pedale treten, dreht sich das Kettenblatt, wodurch die Kette in Bewegung gesetzt und die Räder durchgedreht werden. E-Bikes mit mehreren Gängen verfügen zusätzlich über Umwerfer und Schaltwerke, bei denen es sich um ein Schaltsystem handelt, durch das die Fahrradkette geführt wird.

Nachdem wir uns nun mit der Anatomie einer Fahrradkette befasst haben, gehen wir die Gründe durch, warum Ihre Fahrradkette ständig rutscht, und die Schritte, die Sie unternehmen können, um überspringende Fahrradketten zu reparieren.

Gründe, warum Ihre Fahrradkette ständig rutscht

Es ist nicht immer einfach zu diagnostizieren, warum Ihre Fahrradkette ständig rutscht. Wenn Sie jedoch die häufigsten Ursachen für das Überspringen von Fahrradketten verstehen, können Sie den Umfang Ihrer Untersuchung eingrenzen und das Problem hoffentlich schnell beheben. Hier sind die häufigsten Gründe, warum Fahrradketten überspringen können.

Unsachgemäße Gangschaltung

Unsachgemäßes Schalten hat weniger mit der Qualität des Fahrrads selbst zu tun als mit der Fahrweise. Die Gänge wurden speziell entwickelt, um Ihnen beim Hoch- und Herunterschalten zu helfen, und erleichtern Ihnen letztendlich die Fahrt auf verschiedenen Geländearten und Steigungen. Eine falsche Verwendung der Schalthebel kann jedoch dazu führen, dass Ihre Fahrradkette rutscht. Stellen Sie je nach Fahrradmodell, das Sie fahren, sicher, dass Sie das richtige Protokoll für das Schalten zwischen den Gängen verstehen, damit Sie Ihre Fahrradkette schonen.

Beschädigte Teile

Wenn eine Fahrradkette, ein Kettenblatt oder ein Schaltwerk beschädigt wird, kann die Fahrradkette sehr leicht durchrutschen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle diese Teile inspizieren – alles, was mit der Kette in Kontakt kommt –, damit Sie das Problem identifizieren (oder ausschließen können).

Kettenlänge

Fahrradketten werden für jedes Fahrradmodell nach sehr genauen Spezifikationen hergestellt. Eine zu lange oder zu straffe Kette Ihres Fahrrads würde dazu führen, dass die Kette leichter vom Kettenblatt rutscht.

Kettenalter

Fahrradketten sind wie jedes andere Sportgerät – sie verlieren mit der Zeit ihre Wirksamkeit und müssen irgendwann ersetzt werden. Mit zunehmendem Alter können Fahrradketten rosten oder das Metall verschleißen, was sie anfälliger für Rutschen macht.

Schritte zum Befestigen von Überspringenden Ketten

Für manche Leute mag das Reparieren einer überspringenden Fahrradkette eine entmutigende Aufgabe sein. Vielleicht scheint es sogar eine Aufgabe zu sein, die einem Profi vorbehalten sein sollte. Wenn Ihre Fahrradkette jedoch immer wieder rutscht, gibt es tatsächlich eine Schritt-für-Schritt-Methode, um das Problem zu identifizieren und zu beheben. Wenn es effektiv gemacht wird, wird das Überspringen der Fahrradkette nie wieder auftreten. Hier sind sechs einfache Schritte, um überspringende Fahrradketten zu reparieren.

Schritt 1: Treten Sie in einer stationären Position einfach manuell in die Pedale Ihres Fahrrads, während Sie vorsichtig schalten. Sie möchten Ihre Kette am kleinsten Ring im Ohr und an einem der größten Ringe vorne haben. Dies erleichtert die Inspektion und ggf. den Austausch. Aus dieser Position sollten Sie erneut versuchen zu schalten. Wenn sich Ihre Kette nicht schalten lässt, müssen Sie wahrscheinlich die Spannung der Fahrradkette erhöhen.

Schritt 2: Schauen Sie sich nun die Rückseite Ihres Umwerfers an. Sie finden einen kleinen Teil, durch den das Kabel zum Umwerfer führt. Das ist dein Laufeinsteller. Drehe das ganz von dir weg.

Schritt 3: Als nächstes gehen Sie zurück zum Schalthebel. Halten Sie das Fahrrad in einer stationären Position und versuchen Sie erneut zu schalten. Sie sollten in der Lage sein, auf den kleinsten Ring in der Kassette zu schalten. Wenn Sie dazu nicht in der Lage sind, benötigen Sie noch mehr Spannung. Gehen Sie zurück zum Laufeinsteller und drehen Sie ihn noch weiter.

Schritt 4: Wenn die ersten drei Schritte das Problem des Überspringens oder Rutschens der Fahrradkette nicht behoben haben, müssen Sie die Kette sehr sorgfältig überprüfen. Suchen Sie nach Unvollkommenheiten. Sieht die Kette rostig aus? Ist es alt und abgenutzt? Ist es zu locker? Zu eng? Dies sind alles Dinge, die seine Leistungsfähigkeit beeinträchtigen könnten. Bei Schaden an der Kette oder der Kassette müssen diese ersetzt werden.

Schritt 5: Höchstwahrscheinlich müssen Sie das Kabel festziehen oder lösen. Schauen Sie sich den Umwerfer erneut an und finden Sie das Ende des Kabels. Das Kabel sollte mit einem kleinen Teil gehalten werden, das wie eine Schraube aussieht. Stellen Sie diese Schraube ein, um das Kabel entweder festzuziehen oder zu lösen. Versuchen Sie nun erneut, die Gänge zu wechseln, um zu sehen, ob die Kette noch überspringt.

Schritt 6: Wenn alles andere das Überspringen nicht stoppt, suchen Sie die Begrenzungsschraube, die sich oben auf dem Umwerfer befinden sollte. Manchmal ist es mit dem Buchstaben H gekennzeichnet. Ihr Kettensprungproblem kann daran liegen, dass diese Schraube zu fest angezogen ist und die Kette daran gehindert wird, auf den kleinsten Ring zu rutschen. Versuchen Sie, diese Begrenzungsschraube zu lösen und dann erneut zu schalten. Sie sollten jetzt richtig schalten können, ohne dass Ihre Fahrradkette rutscht.

 

Das Überspringen einer Fahrradkette kann zwar ein frustrierendes Problem sein, aber es kann behoben werden, damit Sie wieder auf Ihr Fahrrad steigen und losfahren können. Ermitteln Sie zunächst die Ursache des Problems, indem Sie Schaltneigungen, beschädigte Teile, das Alter der Kette und sogar die Länge der Kette analysieren. Befolgen Sie nach der Diagnose des Problems die oben aufgeführten Schritte, um in kürzester Zeit wieder mit dem Fahren zu beginnen.


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published